Geld verdienen mit Facebook

Geld verdienen mit Facebook – Das ist deine Chance!

Es gibt nahezu unzählige Möglichkeiten mit Facebook Geld zu verdienen. Egal ob als Affiliate (Bewerben fremder Produkte gegen eine Provision) oder als Vendor (Hersteller digitaler Produkte), Möglichkeiten zum Monetarisieren deines Facebookaccounts gibt es genügend. Wir wollen jetzt aber die beste und effektivste Form der Monetarisierung auf Facebook für dich herausfinden und fangen einfach direkt damit an.geld verdienen mit facebook

Wenn du zum Beispiel schon eine große Fanbase von 2.000 aktiven Usern und mehr hast, dann ist dein Potential mit Facebook Geld zu verdienen natürlich wesentlich höher, als wenn du nur einen privaten Account besitzt. Aber auch hier gibt es super einfache Möglichkeiten, wie du durch gezielte Postings und Werbeanzeigen mit einem Klickpreis von rund 0,12€ ordentliche Gewinn einfahren kannst.

Möglichkeit #1 Affiliate werden!

Bevor ich dir genau erkläre, wie du als Bewerber anderer Produkte auf Facebook Geld verdienen kannst, solltest du Folgendes wissen und beherzigen:

Nutze deine Popularität auf Facebook nur für Produkte, die auch wirklich dem Interesse deiner Zielgruppe entsprechen! Das Ganze lässt sich noch einfacher ausdrücken: Eine Like-Page names „Glückliche Mütter“ hat wesentlich höheren Erfolg mit dem Bewerben von Kinderhochstühlen auf Amazon, als eine Like-Page namens „Funny Videos“ es in dieser Nische hätte.

Wie aber verdienst du denn mit einer geeigneten Fanpage Geld als Affiliate auf Facebook?

Dazu suchst du dir ein geeignetes Partnernetzwerk aus, da bietet sich für Einsteiger Amazon oder eBay an. Mit einer einfachen Registrierung wird dein Zugang als „Partner“ eingerichtet und du kannst ab sofort Produktlinks personalisieren und bei einem vermittelten Verkauf erhältst du eine Provision. Diese Provisionen betragen bei Amazon und eBay zwischen 3 – 10% des Bruttoverkaufspreises, dementsprechend fällt oft auch der Gewinn gering aus.

geld verdienen mit facebook als affiliateWas viele völlig vernachlässigen, aber in Amerika längst zum Trend geworden ist sind digitale Produkte. Bei digitalen Produkten fallen, wie du sicherlich weißt, keine erneuten Herstellungskosten an und der Vendor (=Produkthersteller) kann Provisionen von bis zu 75% auszahlen! Das ist keine Seltenheit beim Partnerprogramm von Digistore24!

Das erlaubt es dir natürlich, wesentlich mehr Gewinne bei der Vermittlung von Produkten für deine Zielgruppe einzufahren. Geld verdienen mit Facebook wird so von der Freizeitbeschäftigung zum „Hauptberuf“.

Genau auf diesem Weg habe ich 2015 angefangen und mir über Webseiten, die digitale Produkte an eine Zielgruppe empfehlen, ein wirklich gutes dreistelliges Nebeneinkommen aufgebaut. Doch das waren Peanuts und bildet für mich heute nur den Start in das Online Business mit digitalen Informationsprodukten.

Möglichkeit #2 Vendor werden!

Wenn du es auch zum Online Marketer schaffen willst und dir nicht nur einige Krümel sondern ein dickes Einkommen dazu verdienen willst, dann pass genau auf. Mir sind in der Zeit, in der ich mich zunehmend mit Affiliatemarketing von digitalen Produkten beschäftigt habe nämlich immer mehr Kleinmärkte aufgefallen, dessen Suchanfragen kaum befriedigt worden sind. Dazu zählten zum Beispiel kleine Nischen im Bereich Fitness / Ernährung, die von den großen Vendoren ausgelassen und vernachlässigt wurden. Und auch heute tun sich mir jeden Tag neue Gelegenheiten auf, digitale Informationen für gutes Geld in kleinen Mikromärkten an die Zielgruppe zu bringen.

Weil du mit Facebook Geld verdienen möchtest, gehe ich hierbei gezielt auf die Vermarktung eigener Produkte via Facebook ein, es klappt aber auch hervorragend mit einer eigenen Webseite. Wenn es also in einem Markt keine Produkte zur Lösung der Probleme gibt, dann lass dich nicht lumpen und erstell einfach dein eigenes digitales Informationsprodukt. Das ist bei Weitem nicht so schwer, wie man es sich vorstellt. Digitale Informationsprodukte könnten z.B. folgende Produkte sein:

  • ein kleines E-Book
  • ein Audio-Podcast
  • ein digitaler Videokurs

Eines dieser Produkte innerhalb weniger Wochen zu erstellen ist absolut keine Meisterleistung und übertrifft auch nicht deine Fähigkeiten! Falls du dich doch überfordert fühlen solltest, kannst du gern auf meine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung zum Aufbau eines eigenen Infoproduktes und einer Webseite zurückgreifen. Darin zeige ich dir in mehr als 26 Screencapture-Videos, wie du dein Infoprodukt erstellst, hochlädst und dauerhaft passiv verkaufst!

geld verdienen mit facebookDiese kleine Problemlösung kannst du dann mit super einfachen Mitteln an deine Facebook Zielgruppe vermarkten. Das funktioniert genauso wie bei physischen Produkten, in dem du deinen Link an deine Zielgruppe postest und sie mit etwas Mehrwert auf deine Lösung aufmerksam machst. Viel interessanter wird es aber, wenn du noch keine Facebook Fanpage besitzt. Geld verdienen mit Facebook ist nämlich auch ohne große Community gar kein Problem mehr! Es gibt einen sogenannten Facebook Werbeanzeigenmanager, der es dir erlaubt an eine haargenaue Zielgruppe zu adressieren, sodass du genau den Leuten dein Angebot machen kannst, die sowieso schon nach der Lösung suchen! Wie einfach das funktioniert und wie viel Geld ich damit monatlich verdiene erkläre ich dir hier in meinem kostenlosen Video.

Somit wird Geld verdienen mit Facebook vom netten Nebeneinkommen zu deiner Haupteinnahmequelle von Zuhause!